Wie der Recke Merkuri Smolensk vor dem Einfall des Feindes rettete

1
Merkuri war ein Gerber. Er war so stark, daß er
einmal aus Versehen beim Walken vierzig Felle
zerriß. Als die Litauer vor Smolensk standen,
schwang er sich aufs Pferd und kämpfte gegen
das ganze Heer. Dabei wurde ihm der Kopf abgeschlagen.
Er aber ritt auf dem Pferd weiter und
trug seinen Hitzkopf auf dem Spieß, mit dem er
gekämpft hatte. Als er zum Molochow-Tor kam,
brachte ihm die Reckenfrau vierzig Kübel Wasser
entgegen und sagte: „Ach, Merkuri, du hast ja
deinen Hitzkopf verloren!“
Da erst fiel Merkuri herab, und sein Kopf rollte
auf die Erde.
2
Merkuris Pferd ist im Stadtwall eingemauert.
Wenn es wiehert, erzittert die ganze Stadt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ eins = 2

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>