Kusma und Demjan

Es waren einmal zwei Schmiede, Kusma und
Demjan. Damals lebte auch ein Drache, der Menschen
fraß. Er kam auch zu den beiden und wollte
sie fressen. Da sagten sie zueinander: „Wir wollen
uns einen eisernen Pflug bauen!“
Sie bauten den Pflug und sagten zu dem Drachen:
„Wenn du drei von diesen Trögen durchleckst,
dann setzen wir uns auf deine Zunge, und
du kannst uns fressen.“
Er leckte einmal, zweimal, dreimal und leckte
sich durch die drei Tröge hindurch. Da packten die
beiden Schmiede schnell mit einer Zange seine
Zunge. Der eine schlug ihm einen Nagel in den
Kopf, und der andere spannte ihn vor den Pflug.
Als er eingespannt war, pflügten sie mit ihm den
ganzen Wald um, pflügten die Felder, pflügten alles
und gaben ihm nicht eher zu trinken, als bis
sie zum Dnepr vorgedrungen waren. Als sie am
Dnepr angekommen waren, grub der Drache einen
Graben und begann zu trinken und zu trinken,
bis er sich totgetrunken hatte. Da machten
auch die beiden Schmiede halt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


+ eins = 6

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>